Bergkristall als Wasserstein

18.03.2018 21:54

Was ist ein Wasserstein?

Wassersteine sind natürlich gewachsene Edelsteine, welche dazu benutzt werden können, um energetisiertes Wasser herzustellen. Dieses Wasser kann dabei helfen verschiedene Funktion und Heilkräfte des Körpers zu unterstützen. Jeder Edelsteine besitzt andere energetische Informationen und wirkt sich dadurch auch anders auf den Körper aus. Der Vorteil von Wassersteinen ist, dass diese nicht nur äußerlich auf der Haut als Heilsteine angewendet werden könnnen. Durch das Wasser gelangen die energetischen Informationen der Edelsteine viel besser in die Organe und Zellen des Körpers, wo sie ihre Wirkung dadurch schneller entfalten können. Ein besonders vielseitiger Wasserstein ist der Bergkristall. Er kräftigt das Immunsystem und stärkt die Abwehrkräfte. Dazu schärft er den Geist und die Sinne. Auf andere Wassersteine wirkt er entweder neutral oder verstärkend. Dadurch lässt er sich ohne Probleme mit anderen Edelsteinen kombinieren, um speziell energetisiertes Wasser herzustellen.

Herstellung von energetisierten Wasser

Beim Bergkristall ist die Energetisierung von Wasser besonders einfach. Sie müssen ihn einfach in Wasser legen und schon gibt der Bergkristall die in ihm gespeicherten energetischen Informationen ab. Doch nicht jeder Wasserstein besitzt gleich viel Energie. Eine einfache Faustregel mag Ihnen hier weiterhelfen: je natürlicher belassen ein Edelstein ist, desto energiereicher ist er auch. Mit anderen Worten besitzt ein rund geschliffener und bearbeiteter Edelstein nur noch ganz wenige energetische Informationen. Diese sind zum Herstellen von energetisierten Wasser völlig ungeeignet. Viel besser sind Wassersteine welche ein natürliche Form besitzen, wie ein Kristall oder auch als Bruchstein. Bruchsteine haben dazu noch den Vorteil, dass Sie als Abfallprodukt der Schmuckindustrie besonders preiswert erhätlich sind. Haben Sie solch einen Bergkristall zur Hand, so können Sie ganz leicht Ihr eigenes energetisiertes Wasser herstellen. Auch mit der Wirkung von anderen Edelsteinen lässt sich der Bergkristall ganz leicht und problemlos kombinieren. So können Sie die energetischen Informationen im Wasser genau auf Ihren Körper und Ihr Wohlbefinden abstimmen.

Was man unbedingt beachten sollte

Gerade Bruchsteine sollten Sie vor dem ersten Gebrauch gründlich reinigen, um eventuelle Splitter zu entfernen und abzutragen. Der energetische Verlust ist dabei nur äußerst gering. Außerdem werden dadurch auch andere Stoffe vom Bergkristall abgetragen. Viele Verkäufer behandeln ihre Edelsteine mit Öl oder mit Wachs, sodass diese besonders schön glänzen. Dies hat im Trinkasser jedoch nichts verloren, also heißt es die Edelsteine vorher gründlich reinigen. Je größer die Oberfläche des Bergkristalls ist, desto besser gibt er seine Energie an das Wasser ab. Mehrere kleine Edelsteine besitzen eine größere Oberfläche als ein ganz großer.