Reinigung der Schungit Rohsteine

12.06.2018 11:34

Schungit Splitt reinigen

Wie reinigt man die Schungit Rohsteine, bevor man Sie das erste Mal in die Karaffe legt? Diese Frage stellt uns jeder dritte Kunde und jeder Zehnte bemängelt, dass der Staub vom Schungit im Wasser rumschwimmt. Viele sehen es entspannt aber es gibt immer Menschen, die dann etwas überfordert sind. Während man beim Edelschungit überhaupt keine Mühe hat, muss man bei normalen Schungit Steinen etwas Zeit und Geduld in die Reinigung investieren. Und etwas Schungit Staub ist auch nicht schlimm.

Schungit Chips bis 1cm

Die Reinigung der Schungit Steine ist denkbar einfach.

Nehmen Sie ein Baumwolltuch, welches Sie später wegwerfen können und schütten Sie die Steine darauf. Wickeln Sie die Steine und halten Sie das Tuch unterm fließendem Wasser. Reiben Sie dabei das Tuch mit den Steinen etwas. Nach 2 Minuten können Sie die Steine in eine Schüssel ausschütten und das Tuch ausspülen. Auch die Steine können Sie einmal kurz ausspülen und wieder in das Tuch legen. Wiederholen Sie den Vorgang etwas intensiver. Jetzt können Sie die Steine in die Karaffe legen. Wenn Sie schwarzen Staub sehen, ist es kein Problem. Nach 2-3-maligem Verwenden wird dieser weg sein. Lassen Sie die Karaffe über Nacht stehen. Am Morgen danach können Sie das Wasser trinken. Die letzten 200ml Wasser können Sie ausschütten, Pflanzen oder Tieren geben.

Schungit Steine 1 bis 3 cm

Die größeren Schungit Steine müssen etwas intensiver gereinigt werden. Hier reicht ein kleines Baumwolltuch nicht mehr aus, außer Sie teilen die Steine in 2-3 Gruppen auf. Legen Sie die Steine in einen passenden Edelstahltopf rein und lassen Sie so viel Wasser reinlaufen, bis das Wasser etwa 2cm über den Steinen steht. Je nach Hautempfindlichkeit können Sie ein Gummihandschuh überziehen oder einfach nur mit der Hand jeden Stein etwas unter Wasser abreiben. Die Steine müssen nicht komplett vom Staub befreit sein, es reicht, wenn diese staubige Schicht weg ist. Danach kann das Wasser ausgeschüttet werden. Noch 1-2-mal die Schungit Steine im Topf abspülen und danach können diese in die Karaffe rein, um über Nacht stehen zu bleiben. Auch hier gilt die Regel mit den letzten 200ml, welche nicht getrunken werden sollen. Nicht vergessen, dass der Topf sofort abgespült werden soll!

Große Schungit Steine ab 5cm

Da Sie von solch großen Brocken nur einen oder zwei Steine pro 1l Karaffe brauchen, können Sie solche Schungit Steine auch wieder mit einem Baumwolltuch und Wasser reinigen. Viele machen den Fehler und nehmen dafür eine Bürste. Das dauert viel zu lange und die Plastikbürste ist danach nicht mehr brauchbar, was zu noch mehr Umweltbelastung durch Plastikprodukte führt. Vergessen Sie nicht, die Schungit Steine müssen nur von der staubigen Schicht befreit werden. Schmieren werden diese auch nach 10x Bürsten, zwar nicht mehr so stark aber dennoch. Sorgen Sie dafür, dass die Steine eine saubere Oberfläche haben und die Kanten etwas besser erkennbar sind und schon können Sie die Steine verwenden.

Wie Sie sehen, ist die Reinigung der Schungit Steine relativ simpel. Mit der Zeit werden Sie merken, dass die Staubpartikel immer weniger werden und die Steine klarere Kanten haben. Und eine Gefahr stellt der Staub überhaupt nicht dar.

Wichtiger Tipp!

Nehmen Sie die Steine alle 2 Wochen aus dem Wasser und legen Sie diese zum Trocknen in die Sonne. Somit vermeiden Sie die Algenbildung. Sollte das Wasser dennoch einen moosigen Beigeschmack haben, reinigen Sie die Schungit Steine mit etwas Zitronensäure und legen Sie diese danach in die Sonne.  

Esoterik Tipp!

Um die Steine bestens aufzuladen, können Sie diese neben einem Bergkristall legen. Bergkristalle in passender Größe gibt es auch in unserem Shop.



Unsere Bestseller