Schungitsteine für Trinkwasserbrunnen

04.07.2018 14:23

Das Schungitwasser gilt als sehr rein. Viele Menschen nutzen die Steine für die Karaffen und lassen ihr Wasser auf diese einfache und relativ günstige Weise verbessern. Anders als die handelsüblichen Wasserfilter zieht Schungit die schädlichen Wasserelemente an sich, mineralisiert das Wasser und verbessert sein Geschmack. Dieser einzigartige Stein kann auch für Trinkwasserbrunnen verwendet werden.

Ein Trinkwasserbrunnen wird meistens mit sehr reinem Naturwasser assoziiert, bei dem man keine Filter oder Ähnliches benötigt. Doch das Wirtschaftswunder der 70er und 80er Jahre ging auch in Deutschland nicht spurlos vorbei. Viele damalige Unternehmen nutzten die laschen Umweltvorschriften aus und kippten das Produktionswasser in die umliegenden Weiher, Seen und Flüsse. Die Folgen treten jetzt zum Vorschein. In manchen Gegenden enthält das Grundwasser viele schädliche Substanzen und Elemente. Oft wissen die Anwohner auch nicht viel davon und sind über die Prüfungsergebnisse des Grundwassers im Nachhinein enttäuscht und verärgert. Die Trinkwasserbrunnenbesitzer trifft das ganz besonders, denn sie gaben viel Geld aus, in der Hoffnung sauberes und gesundes Wasser trinken zu können. Mit Schungit haben diese Menschen nun ein Mittel, wie sie dieses Problem nun verringern können.  

Ein Wasserbrunnen muss für die Verwendung von Schungit etwas vorbereitet werden. Zuerst wird das Wasser abgepumpt und die Kies- und Sandschicht erneuert. Schauen Sie dabei auf die Menge des Trinkwassers, diese brauchen Sie für die Berechnung der Schungitmenge. Auf diese Kies- und Sandschicht wird Schungit geschüttet. Hierbei kann man mit ca. 10kg Schungit auf 100l Wasser rechnen. Das ist die optimale Menge, um das Trinkwasser im Brunnen zu mineralisieren und zu reinigen. Sie benötigen dann etwas größere Schungitsteine mit ca. 5-10 cm Größe. Lassen Sie danach den Brunnen volllaufen und warten Sie ein-zwei Tage ab, bevor Sie das Wasser trinken. Es gibt aber auch eine einfachere Methode. Sie können den Schungit einfach in den Brunnen schütten und 2 bis 3 Tage warten, bis sich Sand und Dreck gesetzt haben und danach das Wasser trinken. Für welche Methode Sie sich entscheiden, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Die Schungitstein sollten einmal pro Jahr aus dem Brunnen geholt werden, um Sie zu reinigen und zu trocknen. So können Sie sich sicher sein, dass das Wasser keinen unangenehmen Beigeschmack bekommt. Wenn Sie keine Lust auf das reinigen der Steine haben, können Sie diese natürlich neu bestellen.

Da es sich um eine außergewöhnliche Menge an Schungit Steinen handelt, können Sie uns diesbezüglich gerne kontaktieren. Wir besprechen die Konditionen und können dann auch in Bezug auf Versandkosten sowie Lieferzeit Absprachen machen.